Homepage des Personalrats

der Rechtsreferendare am Landgericht Düsseldorf

Wahlstation in der Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

| Keine Kommentare

Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist eine Stiftung des privaten Rechts und hat ihren Ort am Sitz der Landesregierung in Düsseldorf. Die Sammlungsbestände umfassen internationale Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Als international renommierte Einrichtung in besonderer Verantwortung des Landes Nordrhein-Westfalen verwahrt, verwaltet, erforscht und vermittelt sie den Kunstbestand des Landes und stiftungseigene Bestände und macht sie im Rahmen von Dauer- und Wechselausstellungen im nationalen und internationalen Kontext der Öffentlichkeit zugänglich.

Wahlstation in der Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

ab 1.11.2019 oder später

Rechtsreferendar*innen können ihre Wahlstation in unserem Bereich Vergabe, Einkauf, Recht ableisten:

Die Bereichsleitung ist mit sämtlichen Rechtsfragen der Stiftung Kunstsammlung Nordrhein Westfalen befasst. Die Tätigkeit bringt deshalb einen sehr interessanten und abwechslungsreichen Einblick in viele unterschiedliche Rechtsgebiete und in die Tätigkeit der Museumsarbeit der Stiftung insgesamt mit sich.

Die Aufgaben reichen von der Kooperation mit Künstlern und internationalen Museen bis zur  vergaberechtlichen Ausschreibung und Vertragsabwicklung mit Auftragnehmern. Rechtsfragen, die sich im Rahmen der Tätigkeit der Stiftung ergeben sind vor allem Fragen zum

  • Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Vergaberecht
  • Zuwendungs- und Haushaltsrecht
  • Zivilrecht
  • Steuer- und Datenschutzrecht

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber sollten in erster Linie Interesse an der Tätigkeit in einer Kultur- und Bildungsinstitution mitbringen und über sichere Kenntnisse

des Vertragsrechts verfügen. Darüber hinaus sollten Sie Interesse an Vergaberecht besitzen. Vorkenntnisse sind jedoch nicht erforderlich.

Wir bieten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren ein freundliches, kollegiales, interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeldmit flexiblen Arbeitszeiten für ihre Wahlstation ab dem 1. November 2019 (und danach folgende Anfangszeitpunkte).

Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, uns die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen zu lassen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit den üblichen Anlagen (Lebenslauf und Zeugnisse (Abitur und 1. Staatsexamen) in elektronischer Form über unser Bewerbungsportal

Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Personalstelle / Monika Fischer

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau  Rechtsanwältin Christina Rock (Bereichsleitung Vergabe, Einkauf, Recht) gerne zur Verfügung (0211-83 81 222).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.